Raffstore

Je nach Sonneneinstrahlung steuern außenliegende Rafstores von DEURO variabel den Licht- und Wärmeeinfall. Damit machen sie künstliche Beleuchtung oder Klimatisierung überflüssig und helfen, betriebskosten zu sparen. Die hochwertigen Aluminium-Lamellen reflektieren das Sonnenlicht um bis zu 75 Prozent.


Außenraffstores von DEURO sind die perfekte Lösung für unterschiedlichste Montagesituationen. Je nach Anforderung gibt es sie mit Seil- oder Schienenführung. Außenrafstores mit Seil überzeugen durch ihre fligrane Optik, eine Fixierung durch Schienen empfehlt sich besonders für windreiche Gegenden.
 Flach-Lamellen – zeitlos klassisches Design und geringe Pakethöhe (50, 60, 80 und 100 mm)

RESCUEline ist ein Notfallsystem für den zweiten Rettungsweg mit permanenter Akkuüberwachung. Ist die Stromversorgung unterbrochen, wird dies sofort von der Elektronik erkannt und über die LED-Statusanzeige gemeldet. Bei einem Ladezustand unter 50 % fährt der Außenrafstore automatisch ein.
 

Bördel-Lamellen – verwindungssteif für windexponierte Fassaden (60 und 80 mm)


Easy Raffstores vereinfachen die Montage ganz erheblich. Nach Maß gefertigt und vormontiert, lassen sich die innovativen, zum Patent angemeldeten Easy Raffstores im Handumdrehen anbringen. Der zeitraubende Zusammenbau vor Ort von Blenden, Behang und Zubehör entfällt.
 

Z-Lamellen mit Dämpfungskeder – perfekte Abdunkelung (70 und 90 mm)


Vorbau-Raffstores werden direkt am Fenster oder auf das Mauerwerk montiert und können schnell und kostengünstig nachträglich eingebaut werden. Ihr Design reicht von eckig über facettiert bis rund. Damit lassen sie sich auch perfekt mit Rollläden kombinieren. Die gleiche Formgebung sorgt für einheitliche Optik.
 

D-Lamellen mit Dämpfungskeder – bester Lichtschutz (75 mm)

 

 

Blendenkasten aus Aluminium – als Unterputz oder Vorbaukasten

Führung wahlweise per Aluschiene oder per Seil

Sonderfunktionen zur individuellen Lichtlenkung

Exakte Lamellen-Stapelung für geringe Pakethöhen

Unterleiste für einen perfekten Abschluss

 

 

 

Designvarianten für jede Fassade

N20 – die Führungsschiene für die Laibung ER22 – Standard Einfachführungsschiene DR45 – Standard Doppelführungsschiene mit fixen Abstandhaltern EF20 – verstärkte Führungsschiene für hohe Stabilität oder freitragende Ausführung
DF40 – verstärkte Führungsschiene für hohe Stabilität
oder freitragende Ausführung
RE41 – wie EF20 als runde Ausführung RD41 – wie DF40 als runde Ausführung mit fixen Abstandhaltern GK80 – Einfachführungsschiene
N20 – die Führungsschiene für die Laibung ER22 – Standard Einfachführungsschiene DR45 – Standard Doppelführungsschiene mit fixen Abstandhaltern EF20 – verstärkte Führungsschiene für hohe Stabilität oder freitragende Ausführung