Acrylcolor

In einem thermischen Prozess wird der Profilgrundkörper, der in diesem Verarbeitungszustand aus einer weißen flüssigen PVC-Schmelze besteht, mit einer farbigen flüssigen Acryl-Schmelze unlösbar verbunden.

Die farbige Acryl-Schmelze wird genau auf jener Profilfläche aufgebracht, die später am fertigen Fenster der Bewitterung durch Sonne, Licht, Regen und Schnee ausgesetzt ist. Das acrylcolor-Profil verlässt bereits zweifarbig die Coextrusionsdüse.
Das Verfahren der Coextrusion steht für unübertroffene Farb­echtheit. Selbst bei sukzessivem Austausch von Fenster­einheiten in ein und demselben Baukörper sind auch nach Jahren Unter­schiede nahezu nicht feststellbar. Die Coextrusion wird bei GEALAN seit 1980 angewandt. Für die Erfahrungen auf diesem Gebiet sprechen das RAL-Güteprüfzeichen für acrylcolor-Profile und das Prüfzeichen des Süd­deutschen Kunststoffzentrums. Das gleiche Verfahren wird übrigens auch bei der Produktion des Recycling-Profils ange­wandt.

 

7016 anthrazitgrau

7040 Fenstergrau

8014 Sepiabraun

DB703

7015 Schiefergrau

9007 Silber

9005 Tiefschwarz

9010 Reinweiß